Thursday, June 19, 2014

Soothe my Soul_Ruhe im Alltag: Open Air Yoga Frankfurt


Doppelposts mache ich so gut wie nie, doch diesmal überschneiden sich die Themen 100 %. Dass ich selbst Yogalehrerin bin, habe ich ja schon öfters erwähnt, kein Geheimnis. Aber eine mit Schwäche für Outdoor Übungen. Am liebsten im Sommer am Meer, in San Diego versammeln sich die "Jünger" z.B. jeden Samstag vormittag zum Oceanfront Yoga direkt neben meinem Motel.

Die 2. beste Lösung gibts jetzt an diesem Freitag in Frankfurt/Seckbach: Garten Yoga. Mehr Infos dazu hier. Danke für eure netten Comments, schaut bald wieder vorbei und folgt mir gern auf BL, FB, pinterest, polyvore!

Being a yoga teacher I love practicing outside which works pretty well every time I am in San Diego. There, just steps away in a park overlooking the ocean in PB people meet up for some Yoga every Saturday morning. What's the next best thing in case there is no ocean? Well, Join Yoga in Frankfurt this June. Check out info here for some open air yoga. See you there! Thanks for stopping by and your nice comments. Please come back soon and lets follow each other on FB, BL, polyvore and pinterest!

11 comments:

  1. Ich lese in letzter Zeit sehr viel über Yoga - scheint wohl ein Zeichen zu sein! Bis ab morgen in Kreta auf Urlaub und habe daher Zeit, mich ein weniger genauer mit dem Thema zu beschäftigen - danke für die Inspiration :-) ... - Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    ReplyDelete
  2. Liebe Katja, du meinst Es wird viel berichtet oder dass du beginnst, dich für Yoga zu interessieren? Wenn du eine Frage hast, nur zu. Ich freue mich immer, wenn jemand das Glück des Yoga machens für sich entdeckt. Wünsche dir einen angenehmen Urlaub und LG Sabina

    ReplyDelete
  3. das wäre auch was für mich. ich liebe Yoga <3 du bist ausgebildete lehrerin? super!!!

    Liebst
    Minnja

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich auch. Es ist ein Scahtz in meinem Leben ohne den ich gar nicht mehr könnte. Ja, das habe ich mir vor einigen Jahren mal gegönnt. Ein Jahr Ausbildng. Morgen Abend mal mit einer Kollegin draußen, das Wetter macht leider Kapriloen. GLG Sabina

      Delete
  4. Hi Sabine,

    Du bist Yogalehrerin? Ah, daher hast Du Deine tolle Figur. Ich sollte vielleicht auch mal wieder (nein, nicht als Lehrerin arbeiten, aber dafür an mir). Aber Yoga mach ich lieber allein zuhause (Buch, Video...), in der Gruppe und mit Beobachtern gelingt es mir nicht, mich zu entspannen (ich achte bei so etwas permanent mehr auf das "Drumherum" als auf mich selbst). Aber als nächstes werd ich mir voraussichtlich erstmal ein Fitnesscenter in meiner Nähe anschauen. Außerdem hat mich meine Chefin zu einem Zumbakurs überredet (das wird vermutlich peinlich werden, wie gesagt, so Gruppensachen, da bin ich eher schlecht...). Aber gut, es sind ja nur 3 Termine, die steh ich schon irgendwie durch. Aber da fällt mir ein, dass ich eigentlich vorher noch üben wollte, Grundschritte und so (wofür gibt es sonst Youtubetutorials?), danke für die Erinnerung daran.

    Lg, Annemarie

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Annemarie, also ohne jetzt dir neunmalklug kommen zu wollen, aber erstens ist es toll, dass du überhaupt was machst. Ob zuhause oder wo. Und dann ist das auf andere achten bzw lernen bei sich zu sein, eins der ZENTRALEN Themen beim Yoga. Wir sind es so sehr gewohnt uns zu verglechen, immer nach außen gerichtet zu sein, dass es eine Wohltat sein kann, beim Yoga nur auf sich selbst zu gucken und Zeit mich sich zu verbringen. Da begegnet man dann auch jemandem: sich selbst;-) Das ist gar nicht immer so einfach wie ich anfangs festellen durfte, aber mit den Jahen konnte ich das mehr und merh genißen. Viel Spaß wie imme du das auch machst. Und vom Zumba habe ich nur gutes gehört. LG Sabina

      Delete
  5. Ja, wie cool ist das denn, liebe Sabina, Du bist Yoga-Lehrerin! Ich bin begeistert! Denn vielleicht weißt Du ja schon, dass ich seit weit über 15 Jahren in der Früh die durchaus yoga-verwandten Übungen der "5-Tibeter" mache. Am Wochenende vergesse ich sie zur rechten Zeit aber unter der Woche sind sie ein Muss für mich, weil ich weiß, es geht mir 1000x besser, wenn ich den Tag mit diesen Übungen beginne. Du steckst wirklich voller Überraschungen, das gefällt mir sehr <3

    Alles Liebe aus dem heute durchwachsenen und von einem kühlen Wind beherrschtem Bayern von Rena

    www.dressedwithsoul.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, dass du genau die richtige Haltung dazu hast liebe Rena, das verwundert mich nicht. Machen, weil es einem damit am Ende besser geht. Ich habe eine gute Bekannte, die macht morgens vor der Arbeit um halb 7 ihr Yoga. Wie hast du denn die Tibeter, denn für dich entdeckt??? Dass du das machst, kann ich mir bei dir sehr sehr gut vorstellen. Hier wirds morgen wohl auch Regen geben, heute ist schon frisch, aber das ist mir recht. Sei ganz lieb gegrüßt, Sabina

      Delete
    2. Liebe Sabina, danke der Nachfrage und dass Du mir eine richtige Haltung dazu bescheinigst :) Ich habe vor ungefährt 17 Jahren "richtiges Atmen" gelernt, und die "5 Tibeter" waren eine der Übungen, die in diesem Zusammenhang gelehrt wurden. xx Rena

      Delete
    3. Liebe Rena, atmen ist so hilfreich, überrascht mich immer wieder. Bin nicht sicher wie du das gemeint hast, ich muss mich,wohl etwas missverständlich ausgedrückt haben, ich habe lediglich meinen Eindruck wiedergegeben, den ich von dir aufs angenehmste gewonnen habe und mich für dich gefreut! Hab einen schönen Montag und sei lieb gegrüsst, Sabina

      Delete
  6. Wusste ich garnicht, dass Du Yoga lehrst. Wow - sehr vielseitig! Wir sollten uns doch mal aufn Kaffee zum ausführlichen Austausch treffen, oder? Ich arbeite ab Mitte Juli in OF - von daher ist Frankfurt dann auch nicht mehr so weit. Obwohl ich mein Yoga-Studio in Wiesbaden liebe, vielleicht hast Du ja einen Tipp für ein Studio in OF nahe Kaiserlei?

    ReplyDelete

Related Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...